Live
Wieviel Hip Hop steckt noch in Das Bo?

Wieviel Hip Hop steckt noch in Das Bo?

Das Bo live in Hamburg – ein Auftritt in zwei Akten Das ist er nun wieder, der selbsternannte Gentleman-Rapper. Zusammen mit der Begleitband „Plus 4“ und Sänger/Rapper/Beatboxer Louis, der an diesem Abend noch eine bedeutende Rolle spielen sollte, will er zeigen, dass er doch zur ersten Liga des nationalen Hip Hop gehört. Tatsächlich: Ohne Rückgriff...
Room 29: Chilly Gonzalez und Jarvis Cocker laden zur Revue

Room 29: Chilly Gonzalez und Jarvis Cocker laden zur Revue

Einst empfahl der Boss von Columbia Pictures seinen Stars: „Wenn ihr schon Ärger machen müsst, dann macht es im Chateau Mamont„. Diesem Rat sind in den vergangen Jahrzehnten auch eine Menge Künstler gefolgt. Doch „Room 29“ kümmert sich wenig um die reißerische Seite von Hollywood, sondern eher die etwas traurigere, melancholische. So fragt Jarvis Cocker z.B. Clara Clemens, die...
Savages live: 83 per cent of the real thing

Savages live: 83 per cent of the real thing

Schon Wochen vorher ging ein Geraune durch musikalische Kreise in der Stadt. Subjekt war das zweite Konzert der Savages in Hamburg – diesmal im Knust. Post-Punk! Schwarzgekleidet! Frauen-Band! – es war, als wäre man wieder in der zweiten Hälfte der 1980er, als mit diesen Kennzeichnungen bereits auch um „normales“ Publikum geworben wurde. Nun leben wir...
Fehlfarben live im Hafenklang: 25.02.2016

Fehlfarben live im Hafenklang: 25.02.2016

„Das war vor Jahren!“ Was soll man noch schreiben über die Band, die eines der wichtigsten – wenn nicht das wichtigste – deutschsprachige(n) Pop-Album veröffentlicht hat? Doch „Monarchie und Alltag“ ist jetzt 36 Jahre alt und die Beteiligten tatsächlich noch älter. In der Zwischenzeit ist viel passiert; Musik ist nicht mehr so wichtig für den...
Kraftwerk: Vorsprunk by Technique

Kraftwerk: Vorsprunk by Technique

Boing, Boom, Tschak – the unmistakeable sound of German’s only real entry into international pop music is playing live in my hometown. The venue was originally built to hold „real“ concerts with big orchestras and big singers. So we are to remain seated. So farI’ve seen the Pet Shop Boys, Shirley Bassey and Amy Winehouse...
Kraftwerk: Als Future noch eine Zukunft hatte

Kraftwerk: Als Future noch eine Zukunft hatte

Ein Konzert, im CCH. Nicht gerade die Lieblingslocation für mich. Doch immerhin hatte ich hier mein erstes „großes“ Konzert gesehen: Udo Lindenbergs „Votan Wahnwitz“ oder so:  umsonst, im Norwegerpullover, auf den Knien, im Gang – damit die zahlenden Besucher nicht gestört wurden…. Danach: Shirley Bassey, die Pet Shop Boys und mein zweites Amy Winehouse-Konzert (in...